Petition Gesunder Planet, Gesunde Menschen

Petition Gesunder Planet, Gesunde Menschen

Unser gemeinsames Haus und unsere gemeinsame Menschheitsfamilie leiden. Der Klimanotstand verursacht steigende Meeresspiegel, einen wärmeren Planeten und extremeres Wetter. Er zerstört das Leben unserer ärmsten Schwestern und Brüder.

Gleichzeitig schätzen Biologen, dass Tier- und Pflanzenarten mit einer 100- bis 1.000-fach höheren Geschwindigkeit aussterben als bisher. „Wir haben kein solches Recht“ (Laudato Si’ 33).

Wir haben eine Chance wie keine andere.

Auf der UN-Biodiversitätskonferenz (COP15) im Oktober können die Staats- und Regierungschefs der Welt sinnvolle Ziele zum Schutz der Schöpfung festlegen.

Im November, auf der 26. UN-Klimakonferenz (COP26), werden die Länder ihre Pläne zur Erreichung der Ziele des Pariser Abkommens bekannt geben.

Vor diesen Treffen liegt es in unserer Verantwortung als KatholikInnen, den Stimmen der Schwächsten Raum zu geben und uns für sie einzusetzen. Wir müssen jetzt handeln.

Unsere Bitte

  • Den Klimanotstand und die Biodiversitätskrise gemeinsam angehen
  • Die Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius begrenzen und versprechen, keinen Verlust an Biodiversität mehr zuzulassen
  • Gewährleistung gerechter globaler Maßnahmen, einschließlich der Unterstützung der am stärksten Betroffenen
  • Menschenrechte schützen und respektieren, einschließlich der Rechte indigener Völker und lokaler Gemeinschaften bei Maßnahmen zum Klimaschutz und zur biologischen Vielfalt

Globale UnterstützerInnen